Standort der Freiwilligen Feuerwehr Biesdorf erhält Sanierung

In dieser Woche hat Innensenator Frank Henkel (CDU) dem Abgeordnetenhaus mitgeteilt, welche Wachen vom Sonderinvestitionsprogramm des Landes Berlin für die Freiwilligen Feuerwehren profitieren werden. In Marzahn-Hellersdorf werden die Gebäude der Freiwilligen Feuerwehren in Biesdorf, Kaulsdorf & Hellersdorf noch in diesem Jahr saniert bzw. modernisiert.

Nach einem Besuch des Standortes Biesdorf der Freiwilligen Feuerwehr Biesdorf und dem Gespräch mit den Helfern vor Ort haben sich der Abgeordnete Alexander J. Herrmann und Christian Gräff gemeinsam in den Haushaltsberatungen im Berliner Abgeordnetenhaus mit der CDU-Fraktion Berlin erfolgreich für die Bereitstellung von insgesamt 4 Mio EUR für entsprechende Sanierungsmaßnahmen in den Jahren 2016 und 2017 eingesetzt. Insgesamt 450.000 Euro fließen im Jahr 2016 nach Marzahn-Hellersdorf, 200.000 Euro für die Aufstellung zweier neuer Container für die Jugendfeuerwehr und als Sportraum bei der Freiwilligen Feuerwehr Hellersdorf, 150.000 Euro für den Anbau eines separaten Umkleideraums und weitere Sanierungsmaßnahmen im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Kaulsdorf sowie 100.000 Euro für Sanierungsmaßnahmen, neue Fenster im Dachgeschoss und die dauerhafte Trockenlegung einer alten Wand im Gebäude der Freiwilligen Feuerwehr Biesdorf.

Die Verbesserung der Bedingungen in den Wachen ist daher für ein deutliches Signal für unsere besondere Wertschätzung des ehrenamtlichen Engagements der Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr und auch der Jugendfeuerwehren!

Die drei Baumaßnahmen sollen noch in diesem Jahr beginnen und zeitnah abgeschlossen werden.

Standort der Freiwilligen Feuerwehr Biesdorf erhält Sanierung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.