Senat will zum Neuen Hultschiner Damm informieren – Anwohnerinteressen drohen missachtet zu werden

Senat will zum Neuen Hultschiner Damm informieren – Anwohnerinteressen drohen missachtet zu werden

In den vergangenen Tagen hatten viele Mahlsdorfer, so wie auch der örtliche Wahlkreisabgeordnete für Mahlsdorf und Kaulsdorf, die Einladung der Senatsverwaltung für die Informationsveranstaltung am 23. April in die Kiekemal-Schule zum Verkehrskonzept Mahlsdorf im Briefkasten. In dieser Einladung kündigt der Senat an, die Anwohner über die Ergebnisse der Grundlagenuntersuchung zu unterrichten. Was genau der Senat an Ergebnissen auf dieser Veranstaltung bekanntgeben will, ist weder dem verantwortlichen Bezirksstadtrat noch Mario Czaja als Wahlkreisabgeordneter vorab mitgeteilt worden.

TVO – Vorzugsvariante steht fest

TVO – Vorzugsvariante steht fest

Der Senat hat endlich die Vorzugsvariante zum Bau der Tangentialen Verbindung Ost (TVO) zwischen der Märkischen Allee und der Straße An der Wuhlheide festgelegt. Diese Vorzugsvariante sieht eine Trassenführung westlich der Bahn im nördlichen Teil und östlich des Seniorenheims (Höhe Irmastraße) vor. Außerdem soll auf Anbindungen in Biesdorf- Süd verzichtet werden, da die Verkehrslast auf der TVO ausreicht, um diese ohne weitere Anbindungen bauen zu können. Die Planungszeichnung finden Sie hier im Detail.

Zusammenfassung der Versammlung vom 29.01.2018 zur Verkehrslösung Mahlsdorf

Zusammenfassung der Versammlung vom 29.01.2018 zur Verkehrslösung Mahlsdorf

Sicherlich haben Sie in den vergangenen Tagen bereits von der sogenannten Verkehrslösung Mahlsdorf gelesen oder gehört. Ein Thema, das uns alle bewegt. Das zeigte sich auch auf der Anwohnerversammlung in der Friedrich-Schiller-Grundschule in Mahlsdorf.

Wie angekündigt, haben wir Ihnen in einem Blogartikel eine Zusammenfassung zur Veranstaltung, einen Ausblick wie es weiter geht und die Positionen unseres Mahlsdorfer Abgeordneten Mario Czaja zu den Planungen des Senats dargelegt. Lesen Sie mehr unter www.mario-czaja.de.