Ihre Kandidatin – Olga Gauks

Wir brauchen die Ortsumfahrung Ahrensfelde, um unsere Kieze zu entlasten. Eine Trassenführung durch die Wuhletalstraße ist für uns dabei ausgeschlossen, da sie mehr Menschen belasten würde.

Olga Gauks

Die CDU in Marzahn-Mitte setzt sich für die Fortentwicklung unserer eigenen Vielfalt ein – gutes und bezahlbares Wohnen mit viel grünem Umfeld, Entwicklung des ortsnahen Gewerbes, optimale Verkehrsanbindungen zu Stadt und Umland sowie viel positiver Gemeinsinn unserer Bewohner.

Unser Programm für Marzahn

Marzahn hat eine über 700-jährige Geschichte. Der Stadtteil ist so unterschiedlich, wie es eine Stadt nur sein kann. Vom historischen märkischen Angerdorf in Alt-Marzahn bis zu den städtischen Strukturen in Marzahn-Nord bietet der Ortsteil eine spannende und interessante städtebauliche Vielfalt. Der Zuzug in den Bezirk ist eine besondere Herausforderung. Zudem gehen viele Ärzte in den Ruhestand und neue Ärzte sind vor Ort zwingend erforderlich.

Verbesserung der ärztlichen Versorgung
Mario Czaja hat sich in seiner Amtszeit als Gesundheitssenator für eine gerechtere Verteilung von Ärzten eingesetzt. Dieses System greift jetzt richtig und aktuell konnten sich in unserem Gebiet 87 neue Ärzte niederlassen. Aktuell fehlt es aber an ausreichend Praxisräumen und der Motivation von genügend Ärzten. Letzteres muss durch frühzeitige Kooperation und Mitarbeit in der Praxis erreicht werden. Für die Praxisräume muss die Stadtplanung sorgen und dies zwingend angehen. Dafür treten wir mit aller Kraft ein und werden dies bei allen Neubaumaßnahmen zur Bedingung machen.
Schulen sanieren
Wir wollen die Schulen sanieren, die dies dringend benötigen. Dazu gehört u.a. die Paavo-Nurmi Grundschule. Wir werden eine Integrierte Sekundarschule südlich der Bitterfelder Straße ebenso bauen wie eine Grundschule, auch weil das neue Wohngebiet auf dem Gelände der Bremse Berlin entsteht.
Neue Turnhallen für unsere Grundschulen
Es bedarf zweier neuer Turnhallen, einmal (nördlich der Landsberger Allee) an der Grundschule „An der Mühle“ und am Parsteiner Ring für die Wilhelm-Busch-Grundschule.
Tschechow-Theater stärken
Das Tschechow-Theater werden wir stärken und zusammen mit allen Partnern der deutsch-russischen Akteure eine gemeinsame gute Weiterentwicklung angehen.
Bau der Ortsumfahrung Ahrensfelde
Wir werden das Planfeststellungsverfahren für den Bau der Ortsumfahrung auf der Basis der jetzt gefunden Tunnellösung unterstützen und wir wollen die Wuhletalbrücke schneller sanieren, als bislang vom amtierenden Senat geplant.
Neubau Wuhletalbrücke
Im Zuge des Neubaus der Wuhletalbrücke und der Realisierung der TVO müssen auch endlich in Zusammenarbeit mit der DB Lärmschutzmaßnahmen entlang der Märkischen Allee (B158) realisiert werden, um die Wohnbebauung wirksam von Verkehrslärm zu entlasten.
Fußgängerbrücke am S-Bahnhof Ahrensfelde sanieren und Bahnhöfe barrierefrei gestalten
Die Fußgängerbrücke am S-Ahrensfelde
wollen wir schnell sanieren und beim Marzahn Umbau unbedingt einen Fahrstuhl errichten. Alle Bahnhöfe müssen barrierefrei umgebaut werden.
Barnimplatz aufwerten
Wir werden den Barnimplatz umgestalten und grüner machen und dort Orte zum Verweilen errichten.
Sichere Anwohnerstraßen
Die Ahrensfelder Chaussee und die Havemannstraße werden unter unserer Verantwortung eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf 30 km/h erhalten.
Barrierefreiheit auf Gehwegen
Auch die Mobilität zu Fuß werden wir in unserem Kiez weiter ausbauen. So wird es mit uns zusätzliche Bordsteinabsenkungen und eine Instandsetzung beschädigter Gehwege geben.
Neue Schulen, Kitas und Parklätze verpflichtend bei Wohnungsneubau
Bei allen Baumaßnahmen müssen Schulen, Kitas und kostenfreie Parkplätze gesichert und mitgebaut werden.
TAL-Center mit den Anwohnern entwickeln
Beim Umbau des Komplexes an der Jan-Petersen-Straße ist für uns der Erhalt des Mix-Marktes von großer Bedeutung. Eine behutsame Wohnbebauung muss hier ebenso wie am Tal-Center erfolgen. Am Tal-Center werden wir uns darüber hinaus für den Bau eines Medizinischen Versorgungszentrums einsetzen. Schon jetzt sind wir dazu mit dem Investor wie auch mit der Kassenärztlichen Vereinigung im intensiven Austausch. Der Einzelhandel muss auch während der Bauphase erhalten werden.
Neue Perspektive für den Wernersee
Die Ringkolonnaden wollen wir gemeinsam mit den Anliegern entwickeln und die Kolonnaden und das gesamte Umfeld mit den Bürgern an die neuen Anforderungen einer älteren und zugleich gewachsenen Bevölkerung anpassen.
Multifunktionseinrichtung mit Parkplätzen für die Gärten der Welt
Die Gärten der Welt haben wir in unserer Regierungszeit durch die IGA enorm gestärkt. Daran knüpfen unsere Pläne für den Bau eines Multifunktionshauses und eines Parkhauses an. Zudem wollen wir dort ein Themenhotel ansiedeln, dass auch Mehrtages-Gäste anzieht und ein Angebot an örtlichen Hotelkapazitäten schafft.
Clean-Tech Businesspark mit Wissenschaftseinrichtung verknüpfen
Der Clean-Tech Businesspark wird mit uns eine Wissenschafts- und Forschungseinrichtung erhalten, mit der das Profil des Standortes und Ansiedlungen von Unternehmen gestärkt werden. Wir wollen das Wunder von Adlershof auch in Marzahn ermöglichen.